Abteilungen

BADMINTON

42 Jahre KSV-Badminton

Die Abteilung Badminton hat aktuell 85 Mitglieder, davon ca. 50 Erwachsene und 35 Kinder. Geleitet wird die Abteilung von Klaus-Dieter Thurm, der die Nachfolge von Michael Wernert antritt. Michael Wernert fungiert als sein Stellvertreter und ist sportlicher Leiter der Spielgemeinschaft mit der JSK Rodgau. Unterstützt werden die beiden weiterhin von Jessica Wanko, Daniela Wernert und Alexander Fecher.

Der Schüler und Jugendbereich hat in den letzten 12 Monaten einen erfreulichen Zulauf erhalten. Aktuell nehmen regelmäßig zwischen 15 bis 20 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren am Trainingsbetrieb teil. Trotz dieser hohen Anzahl an Trainingsteilnehmern konnten wir auch in der vergangenen Saison keine Mannschaft für den Spielbetrieb melden. Der Trainingsinhalt wird wieder von Heiko Grosch übernommen, der nach einer beruflichen Weiterbildung in den Trainerstab zurückgekehrt ist. Unterstützt wird Heiko Grosch dabei von Rolf Sturm, Edgar Peretzke und Klaus-Dieter Thurm.

Im Trainingsbetrieb Erwachsene nehmen weiterhin um die 20-24 Spieler teil. Ein Training mit Übungsleiter findet im Erwachsenenbereich nicht statt. Der Trainingsbetrieb ist auf freies Training ausgelegt. Die Mitgliederzahl in diesem Bereich stagnieren. Es ist schwer, in einer „Randsportart“ neue Mitglieder für sich zu gewinnen. Wir stehen mit dieser Entwicklung im Badmintonsport nicht alleine da.

Die Spielgemeinschaft im Seniorenbereich mit der JSK Rodgau verläuft weiterhin positiv. In der Bezirksliga A konnte die 1. Mannschaft am letzten Spieltag den verdienten Klassenerhalt feiern. Die 2. Mannschaft konnte als Aufsteiger in die Bezirksliga B eine einigermaßen sorgenfreie Runde spielen und konnte 2 Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt feiern. Die 3. Mannschaft spielte in der Bezirksliga C gut mit, konnte aber keines ihrer Spiele gewinnen.

Das 41. Rödermarkpokal-Turnier fand am 28.-29. April in der Sporthalle Ober-Roden statt. Dort kämpften 142 Badmintonspieler aus Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern in 3 Spielklassen um gute Platzierungen und den Turniersieg. Die erfolgreichsten Vereine in diesem Jahr kamen mit der TSG Messel und der TGS Dietzenbach aus der direkten Nachbarschaft.

Der Ausrichter KSV Urberach war mit Anica Glöckner, Chun Li Shi, Lisa Fritsche, Gerrit Lask, Alexander Fecher und Shamsullah Azam vertreten. Gerade Shamsullah Azam konnte bei seiner ersten Turnierteilnahme überzeugen und belegte einen hervorragenden 4 Platz im Herren-Einzel der Spielklasse 3.Die Teilnehmerzahl war erstmalig rückläufig gegenüber den letzten Jahren. Dieser Trend ist leider aber auch bei anderen Turnieren absehbar. Die Badmintonabteilung zeigte sich zufrieden über den reibungslosen Ablauf und möchte sich bei allen Helfern und Spendern bedanken. Ein besonderer Dank geht an die Stadt Rödermark und an ihren Bürgermeister Roland Kern.

Der 42. Rödermarkpokal findet am 27.-28.04.2019 in der Sporthalle Ober-Roden statt.

Die jährliche Radtour ging über 22 km an den Frankfurter Flughafen. Geführt von Michael Hippler starteten die 11 Radler bei strahlendem Sonnenschein auf der Bulau. Die Wegführung ging über Offenthal, Götzenhain, Langen nach Zeppelinheim. Dort wurde das Luftbrückendenkmal besucht sowie sich über die Geschichte informiert. Weiter ging es zum Aussichtspunkt Ost. Hier konnte man die startenden und landenden Flugzeuge aus nächster Nähe beobachten. Zum Mittagessen fuhr die gesamte Gruppe weiter zum Terminal 2. Auf dem Rückweg meinte es der Wettergott leider nicht so gut mit den Radlern, sodass einige Regentropfen am Ende einer schönen Tour über 44 km nicht zu vermeiden waren.

Im begonnenen 5. Jahrzehnt der Abteilung gibt es nun einiges zu tun:

· Vorrangig behandelt werden sollten die Bemühungen um eine deutlichen Zuwachs im Jugendbereich, d.h. in der Altersklasse der etwa 16- bis 22-jährigen.

· Dringend ausbaufähig ist auch die Zahl der Hobbysport-Teilnehmer jeden Alters.

· Auch hinsichtlich der etwas „vernachlässigten“ Aktivitäten im geselligen Bereich ist eine Besserung empfehlenswert!

Diese Aufgaben warten, neben den „gewohnten“ Ablauf, auf den neuen Abteilungsvorstand:

Neuer Abteilungsleiter ist Klaus-Dieter Thurm, Tel. 0 60 74 - 9 51 51, E-Mail: Klaus-Dieter.Thurm@web.de,

sein Stellvertreter Michael Wernert. Für die Mitgliederbetreuung ist Jessica Wanko zuständig!! (Fotos von links!)

jessi

 

ÜBUNGSZEITEN Klaus-Dieter Thurm - Tel. 9 51 51
Schüler: Montag 17:00 - 18:30 Uhr Halle Urberach
Jugend: Mittwoch + Freitag 19:00 - 20:00 Uhr Halle Urberach
Hobbyspieler: Mittwoch 18:30 - 22:00 Uhr
Freitag 18:30 - 20:00 Uhr
Halle Urberach
Mannschaftsspieler: Mittwoch 18:30 - 22:00 Uhr
Freitag 18:30 - 20:00 Uhr
Halle Urberach